Spielmannszug Rot-Weiß ´67 Duisdorf e.V.
Spielmannszug Rot-Weiß ´67 Duisdorf e.V.

Über uns.

Ein wenig Historie.

Neues anzustreben und doch die Traditionen zu behüten ... eine starke Herausforderung!

 

Der Spielmannszug Rot - Weiß ´67 Duisdorf  e.V.  wurde am 28. Februar 1967 gegründet. Bei der ersten Jahreshauptversammlung am 14. März 1967 wurde eine Vereinssatzung beschlossen und der Verein wurde im Vereinsregister eingetragen.

 

Laut diesem Satzungsbeschluss legte man die Prioritäten des Vereins auf folgende Punkte fest:

 

Das Spielmannswesen zu erhalten, zu pflegen und zu fördern.

 

Zur Erhaltung, Pflege und Förderung der örtlichen wie überörtlichen Traditionen und des Brauchtums beizutragen.

 

Seine aktiven Mitglieder, auch unter Einbeziehung der Angebote von Dachverbänden, musikalisch Aus- und weiterzubilden.

 

Kinder und Jugendliche für die Freizeitgestaltung im Spielmannswesen zu gewinnen.

 

Offizielle Uniform bis 2013

In Folge beschaffte man Instrumente und Uniformen. Aber weil der junge Spielmannszug noch nicht über die finanziellen Mittel verfügte, musste zunächst jeder Geld in die Hand nehmen. Denn die Instrumente und die Uniformen bezahlten die Spielleute aus eigener Tasche.

Chic sahen sie aus in ihrer ersten Uniform, bestehend aus rotem Rock mit schwarzem Schalkragen, weißem Hemd mit Fliege, schwarzer Hose und mit einer schnittigen "Graf-Luckner-Mütze". So konnte man sich dann bei ersten Auftritten der Öffentlichkeit präsentieren. 

Durch konsequente  Einsatzbereitschaft und stetigen  Fleiß eines jeden Spielmanns entwickelte sich aus den kleinen Anfängen schrittweise  ein  stattlicher Spielmannszug,  der heute immer noch seinen klangvollen Namen mit Stolz trägt. Die Fülle der Aktivitäten der vergangenen Jahrzehnte sorgten für den guten Ruf des Spielmannszuges, der bis weit über die Grenzen der Stadt Bonn hinaus reicht. So war es dem Corps in der jüngsten Historie vergönnt sich auch bei größeren Events darzustellen und aufzuspielen. Hier möchten wir aber nur einige der interessantesten Auftritte, wie das Bundesschützenfest in Köln-Hürth, diverse Aufzüge mit der Ehrengarde der Stadt Bonn, der Sternmarsch der Ehrengarde in der Bonner Innenstadt, die Karnevalsmesse und die Veranstaltung "Bonn steht Kopp" im Telekom Dom, nennen.

 

Im Laufe der Jahre kamen zu der anfänglichen Männerdomäne junge Frauen und Mädchen hinzu, die den Spielmannszug meist als Flötistinnen musikalisch verstärkten. In der heutigen Zeit sind sie ein fester Bestandteil des Corps geworden und aus unseren Reihen nicht mehr weg zu denken.

Standartenweihe 1984

Bereits seit den 60iger Jahren sorgt der Spielmannszug bei Ortsveranstaltungen, Schützenfesten, beim Karneval und anderen regionalen Anlässen, mit seiner Musik immer wieder für tolle Stimmung.

 

Im Jahre 1984 wurde dann endlich eine Standarte angeschafft, die bei einer feierlichen Zeremonie in der Rochuskirche von Pfarrer Leiverkus geweiht wurde. Seitdem begleitet sie uns bei unseren Aktivitäten und "marschiert" bei fast jedem Auftritt vorneweg.

 

Mitte der neunziger Jahre hatten dann die schon betagten Instrumente ausgedient und es wurde in sechs neue Marschtrommeln, eine neue Pauke, neue Becken und eine neue Lyra investiert. Im Jahr 2006 mussten dann kleine Marschtrommeln für unseren jungen Nachwuchs besorgt werden. Ein Jahr später wurde unser Instrumentenequipment noch um eine Lyra, eine Pauke und ein Paar Becken erweitert. Für unsere neu hinzugekommene sogenannte "Rasselbande" wurden zusätzlich Tamburins angeschafft.

 

Sommer Outfit 1990 bis 2013

In der jüngsten Vergangenheit wurden die Spielleute neu eingekleidet, es gab neue Uniformen und eine langersehnte Regenjacke. Als ein Highlight kamen dann 2016 die neuen Karnevalsuniformen dazu.

 

Wurde in den Anfangsjahren überwiegend traditionelle Marschmusik dargeboten, so hat sich das Repertoire seit Anfang des neuen Jahrtausend immer mehr in Richtung modernes- und kölsches Liedgut verschoben. Natürlich haben wir die Tradition eines Spielmannszuges, nämlich Marschmusik zu spielen, dadurch nicht aus den Augen verloren. Seit einigen Jahren bestimmt und arrangiert nun unsere "Jugend" das Programm der Musiktitel maßgeblich mit.

 

Karnevalsuniform der 90-ziger Jahre bis 2015

2007 konnte man schon auf erfolgreiche 40 Jahre Spielmannszug zurückblicken. Das Jubiläumsfest wurde mit Ehrungen, vielen Gratulationen und einer riesen Party, im Festzelt in der Derle gefeiert. Für die richtige Partystimmung sorgten, nach dem offiziellen Teil  die " HUNIS * ", eine befreundete Band aus dem Allgäu.

 

In den Folgejahren entwickelte sich der Spielmannszug spielerisch kontinuierlich weiter. Trotz beruflich- und umzugsbedingter Austritte konnte man die Anzahl der Spielleute in den letzten Jahren auf 28 "Aktive" erhöhen.

 

Durch kurzfristige Terminänderung eines Martinszuges, kam es 2015 zu einem Novum. Wir hatten plötzlich zwei Züge gleichzeitig zu spielen. Kurzerhand wurde der Spielmannszug geteilt und wir konnten so beide Veranstalter zufrieden stellen.

 

Jahreshauptversammlung 2016. Ernennung des alten 1. Vorsitzenden zum Ehrenvorsitzenden.

Große personelle Veränderungen in der Vorstandsebene dann 2016.

Mit den Worten, "Jetzt müssen auch mal Jüngere ran", teilte der damalige 1. Vorsitzende Josef Klein auf der Jahreshauptversammlung am 22. März mit, dass er nicht mehr für den Vorsitz kandidieren werde. Bei den Neuwahlen wurden alle vorgeschlagenen Kandidaten in ihren Funktionen mit einstimmiger Mehrheit gewählt.

Auf der Seite Vorstand & Funktionen möchten wir den neu gewählten Vorstand näher vorstellen.

Kaum war der neue Vorstand im Amt, da stand auch schon die erste große Herausforderung im Raum. Es galt das 50-jährige Vereinsjubiläum zu planen.

Packen wir´s an!

 

Musikalische Eröffnung des Festaktes zum goldenen Jubiläum.

50 Jahre Freude an der Musik!

Der Spielmannszug Rot-Weiß ´67 Duisdorf e.V. wird 50 und feiert sein "Goldenes Jubiläum" in der Schmitthalle.

 

Am 24. Juni 2017 war es endlich soweit.

Sechszehn Monate Planungs- und Vorbereitungszeit für diesen einen Tag. Es war schon eine ganze Menge Arbeit, die sich aber letztendlich gelohnt hat und von den Besuchern mit sehr viel Lob bedacht wurde. Über 200 Gäste waren in die ganz in den Vereinsfarben Rot und Weiß geschmückte Schmitthalle gekommen um zu gratulieren.

 

Beim Festkommers standen neben den üblichen Grußworten auch Ehrungen und Gratulationen auf dem Programm. Der Vorsitzende Otto Knott ehrte 68 inaktive und 13 aktive Mitglieder für ihre langjährige Vereinsmitgliedschaft mit Urkunden und Ehrennadeln.

 

Die Spielleute feiern bei der Jubiläumsparty mit ihren Gästen.

Vom stellvertretenden Vorsitzenden des Kreis-verbands Bonn/Rhein-Sieg im Volksmusikerbund NRW, Joachim Heinrichs, wurde den beiden noch aktiven Gründungsmittglieder Heinz Roosen und Josef Klein die Ehrenmedaille des Volksmusikerbunds NRW übereicht.

 

Die "Inaktiven"  stifteten der Standarte ein neues Fahnenband aus rot-weißem Samt mit goldener und  silberner Stickerei und für die Marschtrommeln gab es Trommeltücher aus rotem Samt mit gesticktem Vereinslogo.

 

 

Dank der detaillierten Zeitplanung und des reibungslosen Ablaufes des Festaktes, konnte die "XXL-Jubiläumsparty in Rot und Weiß" am Abend pünktlich starten. Mit Livemusik von den "Cöllnern“ und "Pures Glück“ war die Stimmung bei den fast 450 Besuchern schnell auf dem Höhepunkt und DJ Patrick sorgte für den richtigen Sound um das Tanzbein zu schwingen.

 

In der folgenden, wohlverdienten Sommerpause 2017 wurden die Instrumente für kommende Aufgaben fit gemacht. Alle Marschtrommeln erhielten neue Felle und wurden neu gestimmt. Die "Großen Trommeln" (Pauken) bekamen ebenfalls neue Felle mit aufgedrucktem Vereinslogo. Und damit wir uns in Zukunft musikalisch moderner und vielfältiger aufstellen können, wurden sechs Percussions (Klanghölzer) und zwei neue Trommeln angeschafft.

 
Die neue Karnevalsuniform seit 2016

Musik verbindet bei uns Jung und Alt!

 

Auch deshalb kann man davon sprechen, dass der Spielmannszug Rot-Weiß Duisdorf wie eine große Familie ist. Von 8 bis 80 Jahren ziehen sich die verschiedenen Altersklassen wie ein Roter Faden durch mehr als drei Generationen.

Spaß und Freude sind Voraussetzung für eine starke Gemeinschaft und für ein intaktes Vereinsleben. Den hohen Stellenwert dieser Gemeinschaft erfahren auch schon unsere jüngsten Spielleute, die so früh wie möglich aktiv mit ins Geschehen einbezogen werden.

 

Derzeit hat der Spielmannszug Rot-Weiß 207 Mitglieder. Die sich aufteilen in 31 "Aktive" und 176 inaktive Mitglieder. Als Helfer und Sponsoren leisten auch die "Inaktiven" einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung des Vereins.

 

Der Verein ist Mitglied im Volksmusikerbund * und im Ortsfestausschuss Duisdorf *.

 

Duisdorfer Weinfest 2015

Natürlich kann man uns auch buchen!

 

Wir spielen bei Stadt-, Dorf-, Feuerwehr-, Schützen- und Weinfesten, bei Karnevals-sitzungen und Karnevalszügen, bei Martinszügen, Jubiläen, Geburtstagen und Familienfeiern aller Art.

 

Der Spielmannszug zählt zur Zeit 31 aktive Spielleute, von denen sich 4 Mitglieder in der musikalischen Ausbildung befinden.

 

Über unser Kontaktformular  können Sie eine unverbindliche Buchungsanfrage für Ihre Veranstaltung / Feier stellen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Spielmannszug Rot-Weiß 67 Duisdorf e.V.